Cristoforo’s Leserstimme im Piper Katalog

Hallo liebe Lesefreunde und Freunde des Private Readers Book Club

Endlich ist es soweit. Catherine Shepherd, eine unserer Lieblingsautorinnen, wenn es um Thriller geht, hat es endlich geschafft, von einem namhaften Verlag die verdiente Aufmerksamkeit zu erlangen. Wir sind mega stolz. Warum? Weil wir so ziemlich von Anbeginn mit dabei sein durften, den Weg mit Catherine virtuell mitverfolgen konnten und ihrer Erfolgsgeschichte miterleben durften.

Heute haben wir von Catherine Post erhalten. Das Päckli war zwar „beschädigt“, wofür sich die Post auch mit einem Sorry Sticker entschuldigt hat bei uns, aber der Inhalt war zum Glück noch heil. Im Paket waren der neue Piper Belletristik und Sachbuch Katalog Oktober 2016 bis März 2017, der neueste Roman Seelenblind in der Taschenbuchausgabe und ein cooles Transparent-Kärtli zu Seelenblind.

Piper_Thriller_Katalog_2016_2017

Cristoforo hat für Catherine’s Roman Krähenmutter einen kurzen „Satz“ schreiben dürfen. Wir wussten allerdings nicht, ob dieser überhaupt verwendet werden würde. Umso mehr freuen wir uns, dass Cristoforo’s Stimme nun für eine der drei Leserstimmen für den neuen Piper Belletristik und Sachbuch Katalog ausgewählt wurde (siehe Foto unten).

Seelenblind Leserstimmen

Besonders gefreut haben wir uns über Catherine’s Grüsse und die persönliche Widmung im Taschenbuch.

IMG_0210

Und hier noch ein Bild von Catherine. Ist es nicht schön? Mega sympathisch und irgendwie hat sie eine tiefgründige, mysteriöse Ausstrahlung. :-) Findet Ihr nicht auch?

IMG_0208

Catherine’s Romane findest Du alle übrigens hier als E-Books oder als Taschenbuch:

Catherine Shepherds Romane

Und bei Markus Lanz war sie auch schon!

Literaturclub: Die TV Sendung vom 15. September 2015

literaturclub

Auf dieses Bild klicken und zur September 2015 Sendung surfen….

 

Folgende Romane werden vorgestellt diskutiert, dabei gibt’s auch einen hochemotionalen Ausbruch von Rüdiger Safranski zu bestaunen:

Books in Movies: Orange is the new Black (animiert)

via tumblr.com

via tumblr.com

Kate Mulgrew liest als Galina Reznikov in der Serie „Orange is the new Black“ in Jonathan Tropper’s „This is where I leave you“ (dt. „Sieben verdammt lange Tage“)

Klappentext:
„Ich bin deine Mutter und ich liebe dich.“ Das sagt Mom immer. Das nächste Wort lautet stets: „Aber …“ Die Familientreffen der Foxmans enden stets mit Türenschlagen und quietschenden Reifen, wenn Judd und seine Geschwister so schnell wie möglich einen Sicherheitsabstand zwischen sich und das Elternhaus bringen. Doch nun ist ihr Vater gestorben. Sein letzter Wunsch treibt allen den Angstschweiß auf die Stirn: Die Foxmans sollen Schiwa sitzen, sieben Tage die traditionelle Totenwache halten. Das bedeutet, dass sie auf unbequemen Stühlen in einem kleinen Raum gefangen sind und nicht davonlaufen können. Nicht vor dem, was zwischen ihnen passiert ist – und nicht vor dem, was die Zukunft für sie bereithält …

mit Klick zum Buch surfen

Books in Movies: Pretty Woman (animiert)

prettybantschu

Richard Gere liest als Edward Lewis im „Longman Guide to Shakespeare Quotations“.

Klappentext:
Gathers more than two thousand of the most memorable passages from Shakespear’s plays and poems, and includes a brief explanation of each quotation.

Literaturclub: Die TV Sendung vom 12. Mai 2015

Der Literaturclub vom 12. Mai ist online und kann jetzt gesehen werden. :-)

Folgende Romane werden vorgestellt und diskutiert:

«Simeliberg» von Michael Fehr
«Flammenwerfer» von Rachel Kushner
«Stil und Moral» von Lukas Bärfuss
«Der Araber von morgen» von Riad Sattouf
«Von Geist und Geistern» von Hilary Mantel

literaturclub

Auf dieses Bild klicken und zur Sendung surfen….

Literaturclub: Die TV Sendung vom 7. April 2015

Auch in der Schweiz gibt es eine Literatursendung namens Literaturclub. Sie wird vom Schweizer Fernsehen produziert und ausgestrahlt. Mit von der Partie ist auch Elke Heidenreich, die wohl einen Rüffel gekriegt hat, denn sie ist etwas „ruhiger“ geworden. Schweizer mögen es nicht, wenn jemand so lauthals immer seine Meinung von sich geben muss. Da hat Elke halt schon ein Problem aus Schweizer Sicht. (hüstel)

Vielleicht interessiert diese Sendung auch unsere Blogleser aus Deutschland und Österreich, deshalb posten wir heute die Sendung von gestern Abend, den 7. April 2015, zum Abspielen auf unserem Blog.

Folgende Romane werden vorgestellt und diskutiert:

«Der letzte Schrei» A.L. Kennedy
«Butcher’s Crossing» von John Williams
«Eine schöne junge Frau»von Tommy Wieringa
«Gegenspiel» von Stephan Thome
«Sämtliche Gedichte» von Emily Dickinson

literaturclub

Auf dieses Bild klicken und zur Sendung surfen….

Books in Movies: Inglourious Basterds

Shosanna

Mélanie Laurent liest als Shosanna Dreyfus in „The Saint in New York“ von Leslie Charteris.

Klappentext:
In Prohibition-era New York, criminals rule the city: the gangsters do what they like, and pay the judges for the privilege; the few honest cops are helpless; and above them all the Big Fellow pulls the strings. With that many sinners, cleaning up the town will take a Saint…

Books in Movies: What’s new Pussycat?

woodyallenromyschneider

Woody Allen und Romy Schneider küssen sich in einer Bibliothek. Die Szene stammt aus Woody Allen’s Film Was gibt’s Neues, Pussy? aus dem Jahre 1965.

Synopsis zum Film via Wikipedia:
Paris Mitte der 60er Jahre: Der notorische Casanova Michael James möchte um jeden Preis seiner neuen Flamme Carole treu bleiben. Als Redakteur einer Modezeitschrift kommt er täglich mit schönen Frauen in Berührung und kann diesen Versuchungen nur schwer widerstehen. Hilfe sucht er bei dem exzentrischen Psychiater Nikita Popowitsch, der sich aber als ungeeignet erweist, da er selbst eine seiner Patientinnen verführen möchte, die sich wiederum in Michael verliebt.

Zudem möchte Michaels Geliebte dessen Ehetauglichkeit prüfen; sie will ihn mit einem Verhältnis mit dessen bestem Freund, dem zerstreuten Professor Shakapopulis, eifersüchtig machen, was allerdings fehlschlägt.

Als alle Beteiligten dieser Verwicklungsgeschichte spontan für ein Wochenende in dem romantischen Hotel Chateau Chantelle vor den Toren von Paris zusammenkommen, kommt es zu turbulenten Szenen und einer chaotischen Verfolgungsjagd, nachdem wegen der lautstarken Aktivitäten im Schloss die Polizei herbeigerufen worden ist. Schlussendlich finden Michael und Carole zusammen und sie beschließen, sich das Jawort zu geben. Doch das ist noch nicht das Ende…

Den Titelsong „What’s new Pussycat?“ kennst du bestimmt auch noch. Der Song wurde von Tom Jones eingesungen und ist bis heute ein echter Evergreen. Hier zur Auffrischung…….und zum Schwelgen in HD Qualität:

%d Bloggern gefällt das: