{GELESEN} VENDETTA: Die Rache der Anna Pizzo von Katja Montejano

Wenn du dich für Schweizer Autoren interessierst, die ihren italienischen Migrationshintergrund dem Aufbau einer Mafia-Story angedeihen lassen, solltest du hier ruhig zugreifen. Aus Montejanos Feder empfehle ich aber immer noch mit Nachdruck den Thriller Zerrspiegel.

Katja Montejano hat kürzlich Private Readers für eine Rezension ihrer Bücher kontaktiert und uns ihre zwei Thriller mit den Titeln Zerrspiegel und Vendetta: Die Rache der Anna Pizzo zugesendet. Herzlichen Dank dafür an die Autorin. Nachdem ich Montejanos überraschend gut verfassten Roman Zerrspiegel in einem Rutsch verschlungen habe, freute ich mich auch auf  Vendetta: Die Rache der Anna Pizzo.

Ein Mann namens Malik Brenner schlägt seine Partnerin Anna Pizzo krankenhausreif, die daraufhin auch noch ihr ungeborenes Baby verliert. Anna Pizzo ist erfüllt von Hass gegenüber ihrem Ex-Partner, ist er doch für ihr brutales Drama verantwortlich. Sie wendet sich in ihrer Not an ihren Vater in Sizilien. Der Plan: Anna möchte sich an ihrem Ex-Freund rächen. Annas Vater ist Don Vito und Familienoberhaupt der Cosa Nostra Mafia. Eigentlich wäre er prädestiniert für einen durchdachten Rachefeldzug an Malik Brenner. Doch die Mafiafronten scheinen in Sizilien nicht mehr ganz klar zu sein, herrscht dort doch seit kurzem ein interner Mafiakrieg. Scheinbar soll ein Spion in der Familie von Don Vito sein Unwesen treiben. Gelingt Anna trotz der schwierigen familiären Situation dennoch ihre Vendetta (Rache) an ihrem Ex-Freund?

 

3 von 5


Vendetta: Die Rache der Anna Pizzo auf amazon ansehen

Die Story fängt recht dynamisch und vielversprechend an. Die Protagonistin Anna Pizzo, die in der Schweiz lebt, jedoch mit starkem Mafiarückhalt in Sizilien, möchte sich an ihrem Ex-Freund rächen. Die zwei Settings Schweiz und Italien, welche Montejano für ihren Roman ausgesucht hat, erschienen mir recht interessant. Die inneren Konflikte der Mafiosi-Tochter kommen im Aufbau der Story gut rüber: Anna Pizzo, die in Zofingen lebt, muss sich plötzlich auch mit den Problemen ihrer Mafia-Familie in Sizilien herumschlagen. Den Mix fand ich vor allem am Anfang ganz witzig und gekonnt aufgebaut. So waren es vor allem die zahlreichen Italo-Schweiz-Dialoge, die mich anfangs oft auch schmunzeln liessen. Hier hätte ich jedoch gerne noch ein etwas grösseres Spektrum an Mix-Wörtern gelesen, denn oft wurden die gleichen italienischen Fluchworte benützt, eingebettet in die deutschen Dialoge. Die häufigen Wiederholungen führten schliesslich dazu, dass sich der Witz mit der Zeit etwas verlor.

Zudem hätte ich mir auch etwas mehr Tiefe in Bezug auf Annas Familie gewünscht. Die Ich-Erzählform der Anna Pizzo ist grundsätzlich gut strukturiert. Nur bietet die gewählte Ich-Erzählform leider nicht genügend Spielraum, um andere Charaktere nebst des Ich-Erzählers adäquat zu beschreiben. Viele brennende Fragen blieben so leider bis zum Schluss offen. Warum sind die anderen Charaktere so? Was passiert in Don Vitos Familie? Wie sind die Familienverhältnisse? Wie ticken Don Vito und seine Familienmitglieder? Wie interagieren die einzelnen Charaktere untereinander? Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Welche Konflikte herrschen und wie gehen sie damit um? Eine Mafia-Story dieser Grössenordnung lässt mich unweigerlich an Mario Puzos Klassiker „Der Pate“ (Rezension folgt) denken.

Ich glaube, dass Katja Montejano das Zeug zur Top-Schriftstellerin hat. Vor allem im etwas neueren Thriller  Zerrspiegel hat sie von mir aus bewiesen, was sie schriftstellerisch alles drauf hat. Auf alle Fälle freue ich mich auf hoffentlich baldige weitere Werke von der Zofinger Schriftstellerin.

VENDETTA: Die Rache der Anna Pizzo von Katja Montejano, Pax et Bonum, 220 Seiten, keine Leseprobe vorhanden, rezensiert von Cristoforo

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: