Private Readers Buchtipp KW18: Pan Aroma

PR Buchtipp

Virginia sagt darüber:

„Diesen Roman habe ich vor knapp 20 Jahren gelesen, weil Alanis Morissette dieses Buch auf ihrer Webseite gepostet hatte. Da ich grosser Alanis Fan bin, musste ich mir natürlich das Buch sofort besorgen. Ich habe es bis heute nicht bereut. Es ist eines der wenigen sensationellen Werke, das dich in seine ureigene Welt entführt und ein besonderes Gefühl erzeugt, das man für immer nur mit diesem speziellen Roman verbindet.“

 

Klappentext: «Ein altes ukrainisches Sprichwort warnt: Eine Geschichte, die mit einer Roten Bete anfängt, endet mit dem Teufel.» In Pan Aroma lauern noch ganz andere Gefahren auf den Leser: Wohlgerüche schlagen um in infernalischen Gestank, Dematerialisation birgt das Risiko einer Reise ohne Wiederkehr, und die Flüchtigkeit des Parfüms als Quelle ewigen Lebens wird zum Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Jagd nach einem göttlichen Parfümfläschchen.

  1. Hey!
    Ich habe Pan Aroma letztes Jahr irgendwann gelesen. Ich muss gestehen, dass ich den Anfang unheimlich toll fand, dann aber zunehmend enttäuscht war. Irgendwie war das Buch für mich eine Art tiefer Fall, weil es anfänglich so hohe Begeisterung in mir auslöste.

    Liebe Grüße,
    Mina

    Gefällt 1 Person

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: