Book Lovers: Wladimir Klitschko

wladiliest

Wladimir Klitschko liest in „Max Schmeling und Joe Louis“ von David Margolick.

Klappentext:
Kein Ereignis in den Annalen des Sports hat mehr Emotionen freigesetzt als die beiden Schwergewichtskämpfe zwischen Max Schmeling und Joe Louis 1936 und 1938 in New York – Kämpfe, die Hoffnungen, Ängste und Hassgefühle einer Welt spiegelten, in der die Kriegsgefahr dräute.
David Margolick versteht es meisterhaft, die außergewöhnliche Spannung der beiden Boxkämpfe zu vermitteln, aber auch die politische Situation dieser Jahre in Deutschland und den Vereinigten Staaten eingehend zu beschreiben und zu analysieren. Joe Louis war ein von den Schwarzen umjubelter, von den Weißen angefeindeter Repräsentant in den frühen Jahren des Civil Rights Movement, Schmeling nach seinem Sieg über Louis 1936 für die Nazis der lebende Beweis für die Überlegenheit der weißen Rasse. Dieses Buch ist eines der Beispiele, wie Sport und politische Vorgänge auf elegante und spannende Weise miteinander verknüpft werden können.

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: