{GELESEN & BUCHTIPP} Abendruh von Tess Gerritsen

Wenn schon einen aktuellen Thriller, dann bitte einen von Tess Gerritsen. Für mich gilt sie als Massstab unter den zeitgenössischen Thriller Autoren. Wieder einmal hat die Rizzoli & Isles Falle zugeschnappt und mich erst am Ende wieder freigelassen. Ich freue mich auf ihren nächsten Roman mit dem Titel Der Schneeleopard, der voraussichtlich am 20. April 2015 erscheint.

Nachdem ich im Januar 2015 mit Die Chirurgin von Tess Gerritsen aus dem Jahre 2004 meinen ersten Thriller ever gelesen habe (abgesehen von Mr. Mercedes von Stephen King), wusste ich, dass ich bald wieder einen Roman von der weltbekannte Thriller Autorin lesen würde. Ich muss gestehen, dass ich in der Zwischenzeit einige andere Thriller von verschiedenen Autoren gelesen habe, jedoch keinen weiteren von Tess Gerritsen. Doch bereits Die Chirurgin hat mich dermassen geprägt, dass ich bei anderen Thrillern, die ich lese, Gerritsens Können jeweils als Richtwert  für meine Rezensionen ansetze. Der Plot, die Charaktere, die Wendungen und die strikte und zielgerichtete Erzählweise von Gerritsen haben es mir einfach angetan.

Im bereits zehnten Fall von Detective Jane Rizzoli und der Pathologin Dr. Maura Isles geht es um ein Internat namens „Abendruh“, das sich in einer abgeschiedenen Region im Staate Maine befindet. Das Internat der etwas „besonderen Art“ beherbergt Jugendliche mit einer schwierigen Vergangenheit. Die Familien von drei Jugendlichen wurden vor zwei Jahren brutal ermordet. Claire Wood (13 Jahre), Will Jablonski (14 Jahre) und Teddy Clock (14 Jahre) lebten seither bei Pflegeeltern. Nachdem nun auch die Pflegeltern brutal ermordet worden sind, hausen die Jugendlichen in „Abendruh“. Beim Ermitteln ereilt Detective Jane Rizzoli und ihre Kollegin Dr. Maura Isles schnell die Ahnung, dass in „Abendruh“ nicht alles so ist, wie es den Anschein wecken soll.

 

5 von 5
Abendruh Tess Gerritsen

hier zur Leseprobe surfen

 

Wo Tess Gerritsen drauf steht, ist auch Tess Gerritsen drin. Im direkten Vergleich zum ersten Band der Rizzoli & Isles Reihe Die Chirurgin hat sich in Sachen Storytelling einiges getan. Die Geschichte ist dermassen dicht und auch actionlastig geworden, dass ich zeitweise sogar vergass, Luft zu holen. Wer von Explosionen, Lügen und Intrigen nicht genug kriegen kann, wird hier verwöhnt. Ihrem Stil treu bleibend, brilliert die Story durch die äusserst angenehme Schreibweise und vermag sogar noch einen draufzusetzen.

Mit kleinen „Story-Snacks“ rückt Gerritsen, ihre Charaktere spannend ins Licht. Die Konflikte der Charaktere sprudeln aus allen Buchfugen. Statt sich lediglich auf das Beschreiben der Charaktere zu beschränken, lässt sie sie regelrecht Tänze vollführen. Die von Konflikten geprägten Dialoge heizen ein: wie ich mich über die Ignoranz des Anstaltsleiters aufgeregt habe! Beim Lesen fühlte ich mich wie mitten in einem Virtual Reality Movie. Mein Kopfkino funktionierte nicht nur in 3D… nein, sogar in 4D und 5D und sonstigen Dimensionen, die es geben könnte. Die Morde, die Recherchen und die Handlungen der Charaktere harmonieren ungemein gut. Von Anfang an legt die Geschichte ihre Schlinge um den Hals des Lesers und lässt bis zum Ende nicht mehr los.

Abendruh von Tess Gerritsen, Limes Verlag und Blanvalet Taschenbuch, ca 416 Seiten, Leseprobe, rezensiert von Cristoforo

Eine Antwort

  1. Pingback: {GELESEN & BUCHTIPP} Der Schneeleopard von Tess Gerritsen « The Private Readers

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: