{GELESEN} „Die Suche nach dem Diamanten-Schwert“ und „Das Geheimnis des Griefers“ – 2 Romane für Minecrafter von Winter Morgan

Minecraft Buecher

Fans (vor allem Kinder) des Computerspiels „MINECRAFT“ und Sammler von Merchandise-Artikeln dürften an den zwei Büchern Gefallen finden. Echte Leser werden hier keine vollwertigen Romane vorfinden.

Kaum ein anderes Computerspiel hat dermassen stark polarisiert, wie es in den letzten Jahren das Indie-Spiel von Markus-(Notch) Persson mit dem Titel „MINECRAFT“ gemacht hat. Abseits von den ganzen aufgeblasenen Mainstream-Titeln, geht es bei diesem PC-Spiel vor allem darum, eine aus Pixel-Klötzchen bestehende Welt zu bereisen und dort so lange wie möglich zu überleben. Der Clou dabei ist, dass jede neu generierte Welt einzigartig ist. Diese wird beim Betreten einfach nach dem Zufallsprinzip komplett neu generiert. Während des Entdeckens und Sammelns von Gegenständen muss man jedoch aufpassen, nicht gleich zu sterben, denn ein Tod bedeutet, dass man alles verliert, was man sich angesammelt oder aufgebaut hat. Während man sich tagsüber ungeniert der Entdecker- und Sammelsucht hingeben kann, so muss man nachts vor allem Unterschlupf suchen, denn in der Nacht tauchen nebst Zombies auch Geister oder Skelette auf, die den Spieler töten wollen.

Stundenlang habe ich bereits mit dem PC-Spiel „MINECRAFT“ verbracht. Ich habe in den zahlreichen Welten Ressourcen gesammelt, um dann eigene Kreationen, wie unterirdische Häuser oder ganze Schlösser aufzubauen. Dass Markus-(Notch) Persson vor einiger Zeit die Rechte an „MINECRAFT“ für viel Geld an Microsoft verkauft hat, finde ich eine regelrechte Schande. Dennoch bleibt der Titel „MINECRAFT“ vor allem während der Zeit, in der er unter Markus-(Notch) Perssons Fittiche Obhut fand, in sehr guter Erinnerung. Als ich die zwei Bücher zu „MINECRAFT“ mit den Titeln „Die Suche nach dem Diamanten-Schwert“ und „Das Geheimnis des Griefers“ im Bücherladen entdeckt hatte, musste ich sie mir gleich kaufen und lesen. Selbstverständlich bergen solche Bücher das Risiko, sich ausschliesslich als hanebüchene Merchandise Artikel zu entpuppen, vor allem im Hinblick auf die Verkaufsstrategien von Microsoft. Ich bin das Risiko dennoch eingegangen.

 

1 von 5

1 Stern für die Geschichte

3 Sterne als Merchandise

3 Sterne als Merchandise

4 Sterne als Geschenk für Kinder

4 Sterne als Geschenk für Kinder

 

 

 

Die Suche nach dem Diamanten-Schwert

Die Geschichte handelt von Steve, der eigentlich ein einfaches Leben als Farmer in „MINECRAFT“ führen möchte. Als in einer Nacht sein Dorf von Zombies angegriffen wird und die Bewohner und Steves Freunden der sichere Tod droht, macht Steve sich auf in den Kampf. Aber vorher muss er das Diamantenschwert finden, denn nur damit kann man den Kampf gegen die Zombies gewinnen.

Das Geheimnis des Griefers
Die Weizenfarm von Steve wurde verwüstet. Ein lauter Knall und statt Steves Farm befindet sich nur noch ein Scherbenhaufen vor Ort. Zu Steves Entsetzen wurde auch das Diamantenschwert entwendet. Auf der Suche nach dem Schuldigen, gerät Steve selbst ins Visier, dass Schwert gestohlen zu haben. Steve macht sich auf die Suche nach dem wahren Übeltäter.

Nach dem Lesen musste ich gleich eine Runde „MINECRAFT“ am PC spielen. Und ehrlich gesagt, weiss ich nicht, was ich davon halten soll. Einerseits werden „eigenständige Abenteuer für Minecrafter“ versprochen, was teilweise auch der Wahrheit entspricht. Das Lesen fühlte sich für mich so an, als ob ich jemanden über die Schulter dabei zuschaue, wie er Minecraft spielt. Die Charaktere besitzen zwar alle Namen und die Gegenstände, Tiere und Landschaft sind praktisch 1:1 dem Spiel nachempfunden, aber eine packende Geschichte… die gibt es einfach nicht. Es wird zu viel Gewicht darauf gelegt zu erklären, was Steve macht und wie er Gegenstände sucht. So wurde es mir schwer gemacht, mich auf die Storys einzulassen. Zudem sind die Geschichten relativ kurz gehalten und gross abgedruckt. Ich denke, dass die Bücher in die Kategorie „Kinder“ oder „Fan-Geschenke“ ihren Stellenwert finden könnten. Aber Bücher von Winter Morgan als vollwertige Romane zu bezeichnen, wäre den „echten“ Autoren gegenüber einfach nicht gerecht.

„Die Suche nach dem Diamanten-Schwert“ und „Das Geheimnis des Griefers“ – 2 Romane für Minecrafter von Winter Morgan, Panini, 144 Seiten, keine Leseproben vorhanden, rezensiert von Cristoforo

Eine Antwort

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: