Book Lovers: Janis Joplin

Janis Joplin reading

Das letzte Buch, von dem man weiss, dass Janis Joplin es drei Monate vor ihrem Tod noch gelesen hat, ist von Thomas Wolfe: „Schau heimwärts, Engel“.

Klappentext von Schau heimwärts, Engel:
„Home, sweet home” – wie nah ist die Familie Gant zuweilen ihrem Glück! Wenn sich die Kinderschar vollzählig an der üppig gedeckten Tafel einfindet, könnte das häusliche Leben kaum inniger sein. Doch der Schein trügt. Hinter den Ritualen der Zusammengehörigkeit lauern Missgunst, Überdruss, tiefe Entzweiung: hier der Vater, ein jähzorniger Alkoholiker, dort die Mutter, eine berechnende Krämerseele, die das familiäre Idyll ihrer unstillbaren Raffgier opfert. Und in diese Verhältnisse wird der Romanheld Eugene Gant hineingeboren. Als Letztgeborener muss er sich von vornherein damit abfinden, unter seinesgleichen ein Fremdling zu sein.

  1. Pingback: Autowunsch und Klangquelle | Alltags.Seele

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: