Cristoforo liest gerade 

Er erlaubte sich ein bitteres Lächeln. Niemand kannte seine Grenzen besser als Carol. Er hatte immer gedacht, sie könnte jemand Besseren finden als ihn, dass es da draussen andere Männer geben musste, die ihr mehr von dem geben konnten, was sie brauchte, als er ihr gegeben hatte. Aber entweder suchte sie nicht, oder sie lernte nicht die richtigen Männer kennen. Bis zum Tod ihres Bruders war sie zufrieden damit gewesen, sich mit ihrer unvollkommenen und unschlüssigen Beziehung abzufinden. Und dann war etwas geschehen, das sie so entschieden voneinander trennte, dass nichts die Kluft überbrücken konnte. Keine gemeinsame Vergangenheit, kein gegenseitiges Verständnis. Nicht einmal Liebe. ~ aus Val McDermid’s EISZEIT, Seite 355

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: