Hörbuch-Rezension: Der geheime Schlüssel zum Universum von Stephen und Lucy Hawking

Eine Rezension von Private Reader Cristoforo

3 von 5 Sternen

Der Weltraum… unendliche Weiten… nein, nein, keine Angst! Ich werde hier nicht über Star Trek berichten und dass ich, seit meiner Kindheit, ein grosser Fan der Serie bin. Denn nebst Science Fiction mag ich auch echte Weltraumthematiken wie Astronomie oder Weltraumforschung.

Die Autoren
Stephen William Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford, Grossbritannien geboren. Er ist ein britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker. Seine Arbeiten über schwarze Löcher machten ihn weltberühmt. Seit 1968 ist er auf einen Rollstuhl angewiesen. Wegen einer schweren Lungenentzündung im Jahr 1985 verlor er die Fähigkeit zu sprechen. Mit einem Sprachcomputer kann Hawking sich verbal mitteilen. Lucy Hawking ist eine englische Journalistin und Stephens Tochter. Sie wurde am 2. November 1970 geboren. (Quelle: Wikipedia.de)

Die Geschichte
George ist ein kleiner Junge, der auf der Suche nach Abenteuern in der Nachbarschaft die Bekanntschaft mit Eric und seiner Tochter Annie macht. Georges Eltern sind Weltverbesserer und Befürworter der einfachen Lebensweise ohne Technik wie PCs oder TVs. Eric hingegegen ist Weltraumforscher und besitzt „Cosmos“, einen extrem intelligenten Computer, der wortwörtlich die Tür zum Universum, im eigenen Zimmer, öffnen kann. So kann man echte Weltraum-Spaziergänge direkt aus dem Wohnzimmer aus vornehmen. Hauptsache Cosmos lässt die Tür vom Weltraum zum Zimmer immer offen. Eines Tages zwingt Annie George dazu, sich in einem Raumanzug das Unviersum anzusehen. Was George nicht weiss, ist, dass sein Lehrer Reeper Wind schon lange auf der Suche nach Eric und Cosmos ist, denn er möchte seit eh und je den mächtigen Computer für seine eigenen Interessen nutzen.

Meine Meinung
Eigentlich wollte ich viel über unser Universum und auch etwas mehr über schwarze Löcher erfahren. Stattdessen servieren uns Lucy und Stephen Hawking eine Kindergeschichte mit etwas wissenschaftlichem Inhalt. Über die Qualität der Kinder-Geschichte kann man sich streiten. Für interessierte Kinder sicherlich ein Ausflug ins Universum wert, doch es fehlt an fantastischem Kinderinhalt. Auch der wissenschaftliche Teil wurde bewusst klein gehalten. Hier hätte man mit etwas mehr Fantasie die ganze Thematik ein wenig besser kindergerecht verpacken und durchaus ausweiten können. Gut gelungen ist hingegen die Diskussion, ob man primär die Erde retten soll oder ob der Mensch weiter im Weltraum nach erdenähnlichen Planeten zur Besiedlung suchen soll.

Zum Hörbuch
Rufus Beck ist ein altbekannter Hörbuchsprecher und Meister seines Fachs. Gekonnt und professionell wirkt er auch in diesem Hörbuch mit. Am Anfang (1. CD) liest er etwas kühl vor, doch dann gewinnt er an gewohnter Rufus Beck Fahrt.

Fazit
Für Kinder, vor allem mit Interesse an unserem Universum und schwarzen Löchern ist dieses Hörbuch eine Empfehlung wert. Ansonsten gibt es meiner Meinung nach genügend andere Kindergeschichten, die inhaltlich spannender und fantasievoller gestaltet sind.

Der geheime Schlüssel zum Universum von Stephen und Lucy Hawking, 4 CDs mit 4 Stunden und 40 Minuten Hördauer, leider keine Hörprobe vorhanden

Teile dich mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: