Buchtipps zur WM (#5 von 10)

WM Buchtipp #5: Russkij Futbol – Ein Lesebuch

Bild via exlibris.ch

 

Buch auf amazon.de ansehen

Klappentext via amazon.de:Der Kosmos des Fußballs in Russland ist hierzulande reichlich unbekannt. Im Vorfeld der WM erzählen und erklären Sport- und Osteuropaexperten, Wissenschaftler und Journalisten 120 Jahre russisch-sowjetischen Fußballs als Sport, Massenphänomen, Subkultur und Politikum. Von den Anfängen im Zarenreich über die Wirren des Fußballs in der jungen Sowjetunion, die „blutigen“ 1930er und 1940er Jahre, Professionalisierung und Erfolge in den Folgejahrzehnten, die postsowjetische Transformation bis zu Putins politischem Programm „Krieg und Spiele“.

Buchtipps zur WM (#4 von 10)

WM Buchtipp #4: Lob des Fussballs

Bild via mdr.de

 

Buch auf amazon.de ansehen

Klappentext via amazon.de:
Der Fußball, so einst Peter Handke, ist ein Sinnbild für das Ungewisse, für das Glück und die Zukunft. Das gilt immer noch, trotz Torkamera und Videobeweis! Ein Fallrückzieher war von der Evolution nicht vorgesehen. Aber auch statistisch betrachtet ist Fußball das Spiel, in dem mehr Unwahrscheinliches geschieht als in allen anderen Sportarten. Gerade darauf beruht das Vergnügen am Fußball. Jürgen Kaube klärt die verwirrende Lage mit dem Kopf. Er weiß, warum früher alles besser war, das Spiel aber nie so gut wie heute. Fußballspielen kann man überall. Man braucht dazu nichts weiter als einen Ball. Das hat den Fußball auf der ganzen Welt populär gemacht. Aber was passiert, wenn man Fußball sieht? Warum dehnt sich plötzlich die Zeit? Und weshalb hält man seinem Verein die Treue? Die Liebe zum Fußball gibt es nicht ohne Nostalgie. Fußball besteht aus Geschichten: Cruyff, Maradona, Zidane. Doch die Nostalgie von morgen ist heute Gegenwart: Messi, Neuer, Griezmann. Wie hat sich das Spiel geändert? Wie seine Helden? Kann Geld auch Eigentore schießen? Fußball zu loben heißt, solche Fragen zu beantworten.

Buchtipps zur WM (#3 von 10)

WM Buchtipp #3: Matchplan – Die neue Fussball-Matrix

Bild via media.buch.de

 

Buch auf amazon.de ansehen

Klappentext via amazon.de:
Die Zukunft des Fußballs beginnt jetzt. Lange wurde die Digitalisierung des Fußballs nur behauptet, inzwischen ist sie Wirklichkeit geworden. Wir können nun Glück und Pech im Fußball berechnen, die Leistung von Spielern besser bewerten und messen, was wirklich zum Sieg führt. Der Wettlauf im internationalen Fußballgeschäft ist auch einer zwischen den Großen mit den vollen Kassen und den Außenseitern, Nerds oder Regelbrechern, die mit ganz eigenen Ideen dem Fußball überraschende Impulse geben. Wer in diesem Wettlauf mithalten will, braucht einen Matchplan, und das nicht nur im nächsten Spiel.

Christoph Biermann hat sich inmitten dieser disruptiven Umwälzungen begeben, hat mit Wissenschaftlern, Trainern, Managern, Scouts und Psychologen in den großen deutschen Vereinen gesprochen, reiste nach England, Dänemark sowie in die USA und entdeckte den Fußball von heute noch einmal ganz neu.

»Ein Buch voller aufregender Ideen und Innenansichten darüber, was wir heute über Fußball wissen. Das spannendste Buch in einer spannenden Zeit des Fußballs.« Thomas Hitzlsperger

Weird Books: Make your own sex toys 😂

Bild via pinterest.com

 

Gibt es so tatsächlich auf amazon. Uns fehlen die Worte……wir können nur mutmassen, was da in das Loch im Kürbis rein soll….

Buchtipps zur WM (#2 von 10)

WM Buchtipp #2: Weltmeister ohne Talent – Mein Leben, meine Karriere

Bild via exlibris.net

 

Buch auf amazon.de ansehen

Klappentext via amazon.de:
In England nennt man ihn liebevoll „Big Fucking German“ – aber nicht nur mit seiner Körpergröße von exakt einem Meter achtundneunzig ragt Per Mertesacker heraus: Er ist für seine überaus faire Spielweise bekannt, er hat ein feines Gespür für den Raum und ein exzellentes taktisches Verständnis, er ordnet alles dem Erfolg unter. In seiner Autobiographie blickt der Defensiv-Spezialist auf eine einmalige Karriere zurück.

Er erzählt vom deutschen Sommermärchen und dem Titelgewinn in Brasilien, von der Signalwirkung seines legendären Eistonnen-Interviews, von Jogi Löws Taktiktricks und den Motivationskünsten Arsene Wengers. Und er geht immer wieder der Frage nach, welche Rolle Talent im Fußball eigentlich spielt. Ihm selbst wurde in der Jugend oft bescheinigt, zu wenig davon zu besitzen – bis ihn eines Tages Ralf Rangnick zu den Profis von Hannover 96 holte … Pers wunderbare Fußball-Welt: kurzweilig, anekdotenreich und voller unvergesslicher Momente.

BOOK NEWS ALERT vom 3. Juli 2018

03.07.18 – PRBC BOOK NEWS ALERT


Robert-Gernhardt-Preis geht an Wolf und Wacker

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF badische-zeitung.de


Die Nachschöpferin

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF sueddeutsche.de


42. Tage der deutschsprachigen Literatur vom 4. bis 8. Juli auf 3sat

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF ots.at


Automat spuckt Lyrik statt Zigarette aus

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF mittelbayerische.de


Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino übergibt Vorlass an die Europa-Universität Viadrina

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF idw-online.de


Christoph F. Lorenz’ „Lexikon der deutschsprachigen Science Fiction-Literatur“ taugt weder für Fans noch für die Wissenschaft

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF literaturkritik.de


Bachmann-Preis: Raphaela Edelbauer: „Es muss Innovation geben“

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF kleinezeitung.at


Kultur als „Erweiterungsmaschine“

HIER GEHTS ZUM ARTIKEL AUF schwarzwaelder-bote.de

Buchtipps zur WM (#1 von 10)

WM Buchtipp #1: Kein Heimspiel

Bild via randomhouse.de

Buch auf amazon ansehen

Klappentext via randomhouse.de:
Karl Ove Knausgård sitzt mit Frau, vier Kindern und Hund zu Hause in Schonen. Er schaut Fußball im Fernsehen und schläft vor dem Bildschirm ein. Er mag Spiele, die Unentschieden ausgehn, Zigaretten, Kaffee und Argentinien.

Fredrik Ekelund ist nicht zu Hause. Er ist in Brasilien, wo er am Strand Fußball spielt und Public Viewing betreibt. Er liebt Spiele, die 4:3 ausgehen, Caipirinha und Brasilien.

„Kein Heimspiel“ ist ein ungewöhnliches Fußballbuch, in dem zwei Autoren die WM in Brasilien und den Fußball als Ausgangspunkt für Reflexionen über Leben und Tod, Kunst und Politik, Klasse und Literatur nutzen. „Faszinierend, fesselnd, aufschlussreich.“ Sunday Times

%d Bloggern gefällt das: